Bad Füssing

Drei Thermen mit wohltuender Heilkraft, wunderschöne Naturlandschaften im Herzen Bayerns, modernste Gesundheitsangebote und breite medizinische Kompetenz, traditionsreiche Kultur und herzliche Gastgeber. All das verbindet sich in Bad Füssing auf einzigartige Weise zu einem harmonischen Ganzen.  Entdecken Sie die europaweit größte Thermenlandschaft und tauchen Sie in die wohltuenden, heilenden Quellen ein.
Informationen: www.bad-fuessing.de oder Kur- & GästeService Bad Füssing, Tel. 08531 - 975 580.

Hotel Restaurant Lange

langeHektisches Stadtleben können Sie bei uns nicht erleben, aber genießen Sie einen Aufenthalt in einer schönen, typisch ostfriesischen Landschaft. Von unserer Terrasse aus können Sie den Sonnenuntergang beobachten, der sich im Wasser eines Altarmes des Flusses "Leda" widerspiegelt. Mit etwas Geduld entdecken Sie Graureiher, Haubentaucher und andere Wassertiere oder lauschen einfach nur dem Gesang zahlreicher Vögel. Freuen Sie sich auf einen Innenpool sowie eine Sauna mit Saunagarten. Für das leibliche Wohl unserer Gäste sorgen sorgen wir in unserem gemütlichen Restaurant. Unsere Restauranträume sind geprägt von gepflegter Gastlichkeit. Ein gutes Bier- und Weinsortiment vervollkommnen die Gaumenfreuden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Tel. 04 91 / 91 92 80, www.hotel-lange-leer.de

Kurhotel Drei Birken

dreibirken

Entfliehen Sie dem Stress des Alltags. Lassen Sie die Seele baumeln. Finden Sie Ruhe im privat geführten 4-Sterne Hotel in 3. Generation in Bad Rothenfelde. Infos: Hotel Drei Birken, Telefon 05424 / 642-0, www.hotel-drei-birken.de

 

 

24. Reichelsheimer Märchen- und Sagentage

reichelsheimAm letzten Oktober-Wochenende wird es märchenhaft. Unter dem Motto „Glöckchen, Flöten, Zaubergeigen – Musik und Tanz im Märchen“- wird Reichelsheim wie in jedem Jahr zur "Märchenhauptstadt" Hessens. Ein Highlight ist die lange Nacht der Märchen. Bis weit nach Mitternacht können sich die Zuhörer in die Welt der Märchen entführen lassen. Jedes Jahr wird an einen Märchenschriftsteller der Wildweibchenpreis verliehen. Infos: www.reichelsheim.de, oder Telefon 06164 508-0

Alfsee

alfsee3Entdecken Sie Ihr Urlaubserlebnis im Osnabrücker Land. Nach einem Adrenalinkick beim Wasserski- oder Kartfahren, entspannen Sie sagenhaft im Alfen-Saunaland – der germanischen Wellness-Welt am Alfsee, am Badesee mit Sandstrand oder bei einem Spaziergang im Naturschutzgebiet. Langeweile hat am Alfsee keine Chance! Besuchen Sie das Indoor-Funcenter, den Irrgarten, das Kinderautoland, die Kartbahn oder lachen Sie mit Clown Ati und seiner einzigartigen Show. Info: Alfsee GmbH, Tel. 05464-92120, www.alfsee.de

Hagen im Bremischen

hagenbrem2

Genießen Sie das Ferienland zwischen Nordsee, Elbe & Weser - HAGEN im Bremischen – im südlichen CUXLAND. Die Burg zu Hagen wurde im 14. Jahrhundert als Residenz der Bremer Erzbischöfe errichtet.
Nach umfangreicher Restaurierung in den 1980er Jahren wurde sie für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht und wird für kulturelle Zwecke, wie Ausstellungen, Konzerte und Lesungen genutzt. Infos: Touristinformation, Telefon 04746 - 87 29 oder www.hagen-cux.de

 

 

Hann. Münden

Hann. Münden ist Fachwerkjuwel, Dreiflüssestadt und Drehscheibe der Radfernwege. Die Stadt wird durch ihre drei Flüsse und ihre über 700 Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten geprägt und lädt dazu ein, Geschichte live zu entdecken. Prächtige Fachwerkbauten, das Welfenschloss und das Renaissance-Rathaus sind die Spiegelbilder der mittelalterlichen Handelsstadt am Wasser. Informationen: Hann. Münden Marketing GmbH, Tel. 0 55 41 - 75-313, www.hann.muenden-marketing.de

Bad Endorf

badendorfBad Endorf mit seinen Chiemgau Thermen mit neuer Panoramasauna, Premium Ruhe Lounge und Fels Lagune sowie dem verlockenden, köstlichen Restaurant Lakeside ist ein idealer Ausgangspunkt für Radl- und Wandertouren rund um den Chiemsee oder den Simssee. Nordwestlich des Chiemsees liegt das wahre Naturidyll, die Eggstätt-Hemhofer Seenplatte von Bad Endorf. Es handelt sich um eines der ältesten Naturschutzgebiete Bayerns. Hier kann man auf schönen Wegen und Pfaden zu Fuß oder auch mit dem Rad die Landschaft erkunden. Mehr Informationen zu attraktiven Angeboten und Pauschalen unter Tel.: 08053 / 30 08 50 oder www.bad-endorf.de.

Hohenzollern

hohenzollernStrandhotel Hohenzollern - das Hotel direkt am Deich. Das familiengeführte Hotel befindet sich direkt an der Nordsee, am Grünstrand hinter dem Deich. Über die hauseigene Brücke erreichen Sie schnell und bequem den Hauptstrand und sind direkt am Wattenmeer. Damit der Gast sich zu jeder Jahreszeit wohlfühlt, bietet das Hotel "Spezielle Angebote" , z. B. für einen 7 Tage Aufenthalt oder die Weihnachts- und Silvesterwoche. Auskünfte: Telefon 04834 - 99 50 oder www.strandhotel-hohenzollern.de

doerr

doerrSeit nunmehr über 130 Jahren steht der Name der Familie Doerr für Gastlichkeit im Wittgensteiner Land. Gegründet als einfache Fuhrmannsschenke, ist das Hotel über die Jahrzehnte stetig gewachsen und hat sich zu einem Romantikund Wellnesshotel mit hohem Komfort entwickelt. Buchen Sie eines der 49 komfortablen eingerichteten Zimmer und genießen Sie den großzügigen Wellness- und Spa-Bereich, das Restaurant und die Bars. Je nach Geschmack im rustikalen oder eleganten Stil. Info: Telefon 02754-3700, www.landhotel-doerr.de

Bad Abbach

BadAbbach

Bad Abbach ist ein Kurort im niederbayerischen Landkreis Kelheim und liegt im Donautal zwischen Kelheim und Regensburg. Die Schwefelquellen wurden urkundlich erstmals bereits 1262 genannt. Ab 1465 ist ein geregelter Badebetrieb nachweisbar. 1532 unterzog sich Kaiser Karl V. dort einer Badekur. Ein Thermalbad mit Innen- und Außenbecken, eine Saunalandschaft, Kuranwendungen (Massagen, Moorbad, Wannenbäder) und Aquafitness bietet die sogenannte Kaiser-Therme. Info: Touristinformation Bad Abbach, Telefon 09405 - 9599-0, www.bad-abbach.de

Wallfahrtsort Lourdes

lourdesLourdes liegt in Frankreich in der Nähe der spanischen Grenze. Sie ist einer der weltweit meistbesuchten Wallfahrtsorte. Im Jahr 1858 soll ein damals vierzehnjähriges Mädchen Marienerscheinungen gehabt haben; bald darauf reisten mehr und mehr Pilger nach Lourdes. 1858 soll Bernadette Soubirous nahe der Grotte Massabielle (Massevieille, „alter Fels“) mehrfach Erscheinungen einer weiß gekleideten Frau gehabt haben. Lourdes-Wallfahrt 2019: Flugreise vom 19. bis 24. Oktober 2019, Busreise vom 17. bis 25. Oktober. Geistliche Leitung: Bischof em. Heinz Josef. Infos zu Wallfahrten erhalten Sie beim Lourdesverein Westfalen e.V., Telefon 0 29 81 - 89 10, www.lourdesverein-westfalen.de

Bad Endorf

badendorf4

Bad Endorf mit seinen Chiemgau Thermen mit neuer Panoramasauna, Premium Ruhe Lounge und Fels Lagune sowie dem verlockenden, köstlichen Restaurant Lakeside ist ein idealer Ausgangspunkt für Radl- und Wandertouren rund um den Chiemsee oder den Simssee. Nordwestlich des Chiemsees liegt das wahre Naturidyll, die Eggstätt-Hemhofer Seenplatte von Bad Endorf. Es handelt sich um eines der ältesten Naturschutzgebiete Bayerns. Hier kann man auf schönen Wegen und Pfaden zu Fuß oder auch mit dem Rad die Landschaft erkunden. Mehr Informationen zu attraktiven Angeboten und Pauschalen unter Tel.: 08053 / 30 08 50 oder www.bad-endorf.de

Das Ahlbeck Hotel

ahlbeck3Direkt hinter der Ostseedüne, umgeben von schönen Bädervillen, erwartet Sie ein außergewöhnliches Design- und Boutiquehotel. Der SPA bietet Ihnen auf 2000 qm eine Erlebniswelt, in der der Alltag und der Stress ganz schnell vergessen sind. Info: DAS AHLBECK HOTEL & SPA ****S, 17419 Seebad Ahlbeck, Tel. 038378 49940, www.das-ahlbeck.de

Arzbach

ArzbachEine gute Adresse: Café-Pension Schusterpeter in Arzbach. Hier buchen Gäste eine Welt zum Wohlfühlen. Liebevoll ausgestattete Zimmer mit Telefon und Fernseher, ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, Wellness-Bereich mit verschiedenen Saunen, eigene Fahrräder! Infos unter Telefon 08042 - 914990, -508045 oder im Internet unter www.cafe-schusterpeter.de

Rieden am Forggensee

Der Erholungsort Rieden am Forggensee, zwischen dem Ammergebirge, den südlich gelegenen Tannheimer Bergen und der hügeligen Voralpenlandschaft im malerischen Ostallgäu. Das weltberühmte Märchenschloss Neuschwanstein ist von Rieden aus innerhalb kürzester Zeit erreichbar. In unmittelbarer Umgebung finden Sie hier unzählige Seen. Stets vor dieser grandiosen alpinen Kulisse. Und ein jeder davon hat seinen besonderen Charme. Auskünfte und Gastgeberprospekt: Tourismusbüro/Gemeinde Rieden, Tel. 08362 - 37025, www.rieden.de, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drilandsee

drilandseeDas Hotel - direkt im Dreiländereck in Gronau, nur wenige Schritte vom See und der niederländischen Grenze entfernt. Es ist ein zweites Zuhause - insbesondere für Gäste, die geschäftlich viel auf Reisen sind oder für einige Tage fern vom Alltag neue Impulse und Eindrücke aufnehmen möchten. Das Restaurant - gemütliches Gasthaus - Atmosphäre mit trendigen Akzenten. Frische, junge Küche mit Tradition - Produkte aus der heimischen Landwirtschaft. Informationen: Telefon 02562 36 00 oder www.driland.de

Steigerwald

steigerwald2Der Steigerwald verzaubert Besucher seit jeher mit seiner einzigartigen Kulturlandschaft. Bei Bier und Frankenwein lassen sich verträumte Wanderwege, historische Städte und sonnenverwöhnte Hügel besonders gut entdecken.
Auskunft erteilt gerne der Steigerwald Tourismus e.V., Telefon 09161/92-1500, www.steigerwald-info.de

Grimmeblick

grimmeblick 0519Winterliche Idylle in Winterberg-Elkeringhausen. Ankommen, etwas erleben! Relaxen und entspannen im Sonnental der Winterberger Bergwelt im Ortsteil Elkeringhausen. Landhotel Grimmeblick – das etwas andere Erlebnishotel! Informationen: Telefon 02981 - 92660, www.grimmeblick.de

Langenburg

Langenburg 0919Das über 800 Jahre alte Residenzstädtchen inmitten des wunderschönen Hohenloher Landes lädt mit seinem prachtvollen Schloss, seiner historischen Altstadt mit Stadtmauer und Stadttor, den schmucken Fachwerkhäusern, romantischen Gassen und Winkeln zum Träumen und Verweilen ein. Gut ausgeschilderte Rad- und Wanderwege führen durch eine herrliche Landschaft mit einer noch nahezu unberührten Natur. Sie entdecken idyllische Teilorte wie z.B den kleinen Pfarrort Unterregenbach. Hier konnte bei Ausgrabungen ein früher bedeutender Sakralbau und Herrschaftssitz nachgewiesen werden.
Informationen erhalten Sie im Fremdenverkehrsamt Langenburg, Tel. 0 79 05 /91 02-0, www.langenburg.de

Hotel Driland

driland

Das Hotel - direkt im Dreiländereck in Gronau , nur wenige Schritte vom See und der niederländischen Grenze entfernt. Es ist ein zweites Zuhause - insbesondere für Gäste, die geschäftlich viel auf Reisen sind oder für einige Tage fern vom Alltag neue Impulse und Eindrücke aufnehmen möchten. Das Restaurant - gemütliches Gasthaus - Atmosphäre mit trendigen Akzenten. Frische, junge Küche mit Tradition - Produkte aus der heimischen Landwirtschaft.
Informationen: Telefon 02562 36 00 oder www.driland.de

 

Seebad Ahlbeck

ahlbeck2Das Seeheilbad Ahlbeck, auf der Insel Usedom, ist als Ortsteil der Gemeinde Ostseebad Heringsdorf das östlichste der drei sogenannten Kaiserbäder auf der Insel Usedom im Landkreis Vorpommern-Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern. Ahlbeck liegt direkt an der Grenze zum polnischen Swinemünde. Die historische Seebrücke Ahlbeck wurde 1899 mit einem 280 m ins Meer reichenden Seesteg in gründerzeitlicher Architektur errichtet und 1993 erneuert.

Vesting Bourtange

vesting bourtangeWeihnachten feiern an einem ganz besonderen Ort? Besuchen Sie dann einen der Weihnachtsmärkte in
der Festung Bourtange, einen der schönsten Weihnachtsmärkte in den Niederlanden. Der Weihnachtsmarkt findet statt am 1./2. Dezember, 8./9. Dezember und 15./16. Dezember. Info: www.bourtange.nl

Hilders

hilders 12 18Traumhaft schön wie in einem Wintermärchen: Herzlich willkommen im winterlichen Hilders. Erleben Sie einen Wintertag und fahren Sie auf der Loipe und genießen Sie die herrlichen Aussichten. Skiwanderwege geleiten Sie auch bis in die bayrische Rhön und bis weit hinaus über die Hilderser Gemarkungsgrenzen. Infos: Tourist-Information Hilders, Tel. 06681 / 9608-15, www.hilders.de

Arzfeld

arzfeld 0419Der ISLEK ist ein Ausläufer der Ardennen und erstreckt sich über den Norden Luxemburgs
und den Norden der Südeifel. Hier bilden die drei Länder Belgien, Luxemburg und Deutschland bei Ouren ein Dreiländereck. Offene Hochflächen und überwiegend bewaldete Täler prägen die Landschaft. In der Verbandsgemeinde Arzfeld befinden sich 2 Naturschutzgebiete.
Informationen: Verkehrsamt Arzfeld, Tel. 06550-9610 82, www.islek.info

Neuhäuser Wandertag

neuhaeuserBewegung in idyllischer Natur bietet der 33. Neuhäuser Wandertag mit Kunst- und Krativmarkt in Neuhaus im Solling im Weserbergland. Am Sonntag, 26. August erleben Wanderer idyllische Plätze und schöne Aussichtspunkte in der Solling-Vogler-Region. Losgewandert wird zwischen 8.00 und 12.00 Uhr. Start- und Zielpunkt für alle Strecken ist das Haus des Gastes in Neuhaus im Solling.Die diesjährigen Streckenlängen betragen 4,5 km, 10,3 km, 12,5 km und 18,1 km. Parallel zum Wandertag findet ab 10.00 Uhr der Kunst- und Kreativmarkt dem Gelände und in der Scheune des Haus des Gastes statt. Informationen: Telefon 05536/1011, www.hochsolling.de

Die Lüneburger Heide erleben, Schneverdingen

schneverdingen 3418Schneverdingen ist ein Ausgangspunkt für den Fremdenverkehr zum Naturpark Lüneburger Heide. Sehenswert ist das Pietzmoor - das größte zusammenhängende Moor in der Lüneburger Heide. Heute ist das Pietzmoor ein attraktives Naherholungsgebiet im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide mit einer Größe von 2,5 km². Zwei Wanderwege (Bohlenwege) mit 4,8 km und 6,6 km Länge führen direkt durch die Moorlandschaften. Seit Mai 2011 gibt es einen Naturerlebnispfad.

Bad Endorf

badendorf5Klare unberührte Seen, saubere Luft, frische regionale Produkte, seltene Pflanzen und Tiere, endlose Wanderwege, Kultur pur und eine der stärksten Jod-Thermalsole-Quellen Europas, das ist Bad Endorf, ein Stück Heimat, wo Sie die Kraft des Wassers tanken können und endlich Ruhe und Abstand vom Alltag finden. Das jodsolehaltige Heilwasser in den Chiemgau Thermen wirkt nachhaltig. Infos: Kur- und Tourismusbüro Bad Endorf, Tel.: 08053 / 30 08 50 oder www.bad-endorf.de

Rathen

rathen2Vor dem gewaltigen Felsmassiv der Bastei - unmittelbar am Ufer der Elbe - liegt Kurort Rathen. Im Jahre 1261 erstmalig urkundlich erwähnt, zählt der Kurort Rathen heute knapp 500 Einwohner. Wegen seiner Schönheit, Ruhe und seines Erholungscharakters ist er einer der meistbesuchtesten Orte des Elbsandsteingebirge. Informationen: Telefon (03 50 24) 70 422, www.kurort-rathen.de

Bad Füssing

badfuessing4Bad Füssing - 1,6 Millionen Gäste pro Jahr vertrauen auf einzigartige Gesundheits- und Wohlfühlangebote sowie effiziente Behandlungsmöglichkeiten. Die unvergleichliche Wirkung des schwefelhaltigen Heilwassers vor allem bei Rheuma und Gelenkbeschwerden hat Bad Füssing zum beliebtesten Heilbad Europas gemacht.
Informationen: Kur- & GästeService Bad Füssing, Tel. 08531 975-580 oder www.badfuessing.de

Hann. Münden

HannMuenden2

Hann. Münden ist Fachwerkjuwel, Dreiflüssestadt und Drehscheibe der Radfernwege. Die Stadt wird durch ihre drei Flüsse und ihre über 700 Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten geprägt und lädt dazu ein, Geschichte live zu entdecken. Prächtige Fachwerkbauten, das Welfenschloss und das Renaissance-Rathaus sind die Spiegelbilder der mittelalterlichen Handelsstadt am Wasser. Informationen: Hann. Münden Marketing GmbH, Tel. 0 55 41 - 75-313, www.hann.muenden-marketing.de

 

 

Festung Bourtange

bourtange

Am Samstag, den 21. und Sonntag, den 22. Juli können Sie während des 'Vesting Spectaculums' in Bourtange eine Zeitreise durch die Geschichte erleben. Die Festung öffnet ihre Tore für die 'Fogelvreien', die Sie auf eine Reise in die Vergangenheit mitnehmen. Vom Mittelalter bis zum 80jährigen Krieg - alles atmet die Kultur und das Leben dieser ruhmvollen Vergangenheit. Händler mit Waren aus früheren Zeiten versuchen, ihre Artikel an den Mann zu bringen. Handwerksleute und Artisten bevölkern die Festung und zeigen ihre Künste. Musikanten und Tänzer zeigen ihr Können, um die Besucher von nah und fern zu unterhalten. Musketiere, Piekeniere, Soldatenfrauen und Kinder bevölkern die Bastionen, die Außengebiete der Festung und den Marktplatz, erleben Sie das turbulente Treiben in einer ehemaligen Festung. Auch für die Kinder gibt es genug zu tun: auf einem speziellen Kinderplatz können sie z.B. basteln oder über einem Feuer Brötchen oder Pfannkuchen backen. Der Eintritt beträgt € 8,50 für Erwachsene, € 4,50 für Kinder von 6 bis 12 Jahren, Kinder bis 5 Jahre sind gratis. Familienkarte € 22,00. Parken gratis! Informationen: Telefon 0031- 599 35 46 00, www.bourtange.nl

 

 

Das Ahlbeck

ahlbeck

„Es gibt Augenblicke, da spürt man, dass man einen Ort gefunden hat, ohne ihn gesucht zu haben.“ Gleich hinter der Ostsee-Düne verwöhnt DAS AHLBECK HOTEL & SPA****s seine Gäste mit unvergesslichen Momenten. Die 49 Zimmer sind in exklusivem Design gestaltet. Der 1250 qm große Wellness-Bereich mit seinem 20 Meter langen Schwimmbecken zählt zu den schönsten der Insel Usedom. Informationen und Buchen: Telefon 038378 4994800 oder www.das-ahlbeck.de

 

Ihringen

Ihringen

Ihringen iegt westlich von Freiburg im Breisgau, am Südhang des Kaiserstuhls. Sie ist als Weinanbauort bekannt. In direkter, geographischer Umgebung von Ihringen findet sich die höchste Erhebung des Kaiserstuhls, der Totenkopf. Ihringens Lage am südlichen Ende das Kaiserstuhls ist wohl ausschlaggebend, das der Ort klimatisch so bevorzugt ist. Dieses gute Klima und der fruchtbare Lößboden rund um Ihringen, sind die besten Voraussetzungen für den Anbau guter und hochwertiger Weine. Informationen: Kaiserstuhl Touristik e.V., Telefon: 0 7668 9343

 

Hotel Dösch

doesch

Das Hotel Bayerischer Hof ist ein gemütliches, familiäres Haus, direkt zwischen dem Bad Kissinger Markplatz und der malerischen Salinenpromenade. Gelegen an grünen Parkanlagen und mit dem lebendigen Kurort vor der Haustür, wird der Urlaub sicher ein Erfolg. Gleich hinter dem Haus umsäumen grüne Wiesen und schattige Bäume die langen Spazier-und Wanderwege entlang der Fränkischen Saale. Informationen: Hotel Dösch, Tel.: 0971/80450, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.doesch-kg.de

 

Hagen Bremischen

hagenbrem

Besondere Ziele an der Unterweser: das Museum „Allmers-Haus“und der denkmalgeschützte Gartenfriedhof in Rechtenfleth, das 2012 neu gestaltete Hafenareal mit Naturbadestrand sowie die St.-Johannis-Kirche mit gedrehtem Kirchturm in der Weserortschaft Sandstedt, die Ortschaft Wersabe mit verlässlich geöffneter St.-Marienkirche und dem Hofcafé „An’n Diek“. Gerne informiert das Touristikbüro auch über weitere Ziele in der Gemeinde Hagen i.B.
Gemeinde Hagen im Bremischen, Amtsplatz 3, 27628 Hagen, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.hagen-cux.de

Hotel Ursula

ursula2

Herzlich willkommen in Ihrem Hotel "Ursula" in Bad Brückenau. In dem Haus übernachten Sie in modernen Zimmern, Appartements und Ferienwohnungen. Ob Geschäftsreisender oder Urlauber, Entspannung oder Erlebnis, das Hotel "Ursula" ist Ihre Adresse für eine angenehme Zeit mit den schönsten Stunden im Jahr. Bad Brückenau ist eingebettet in die reizvolle Landschaft des Naturparks Bayrische Rhön, der von der UNESCO als Biosphärenreservat ausgezeichnet ist und den Beinamen "Land der offenen Fernen" erhalten hat. Neugierig? Informationen erhalten Sie unter Telefon 0 9741 91100, www.hotel-ursula.com

Driland

Das Hotel-Restaurant Driland liegt direkt im Naherholungsgebiet Dreiländersee zwischen den Städten Enschede und Bad Bentheim, am Drilandsee in Gronau. Die Beliebtheit des Gronauer Drilandsees ist nicht nur auf die ausgezeichnete Wasserqualität, sondern auch auf das umfangreiche übrige Freizeitangebot zurückzuführen. Ob Segeln, Surfen, Reiten, Wandern, Wohnen oder Relaxen: der Drilandsee ist für einen Wochenendausflug oder einen Kurzbesuch für Gäste aus nah und fern immer eine empfehlenswerte Adresse. www.driland.de

Rieden

rieden schloss

Übernachtung und Frühstück, Ferienwohnung, Campingplätze/Wohnmobilstellplätze zur Top-Preisen, direkt am Forggensee. Highlight: Krönende Erlebnisse mit über 250 Leistungen aus Natur, Kultur, Sport und Freizeit können Sie mit der Königs-Card kostenlos erleben. Mit der Gästekarte erhalten Sie Ihren Freifahrschein für beliebig viele Fahrten mit Bus und Bahn. Einfach einsteigen, mitfahren und die wunderschöne Urlaubsregion mit ihren unzähligen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten entdecken. Ortsprospekt anfordern unter: Tourismusbüro Rieden am Forggensee, Tel. 0 83 62 / 3 70 25, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.rieden.de

Hann. Münden

hannmued

Hann. Münden ist Fachwerkjuwel, Dreiflüssestadt und Drehscheibe der Radfernwege. Die Stadt wird durch ihre drei Flüsse und ihre über 700 Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten geprägt und lädt dazu ein, Geschichte live zu entdecken. Prächtige Fachwerkbauten, das Welfenschloss und das Renaissance-Rathaus sind die Spiegelbilder der mittelalterlichen Handelsstadt am Wasser. Informationen: Hann. Münden Marketing GmbH, Tel. 0 55 41 - 75-313, www.hann.muenden-erlebnisregion.de

 

Hasetal

Hasetal

Es gibt sie schon länger, diese speziellen Kurzreiseangebote mit Gesundheitsprogramm. Ob zum Nordic Walking an die Ostseeküste oder zum Aqua Jogging nach Bad Salzuflen, Gesundheitsurlaub liegt voll im Trend. Jetzt kommt eine neue Idee aus dem Hasetal: Radurlaub „auf Rezept“. Erstmalig wird eine Kombination aus einer mehrtägigen Radreise und Präventionskursen angeboten. Die Kurse gesunde Ernährung und Progressive Muskelentspannung sind zertifiziert nach §20 SGB V und
werden daher durch die gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. Das gab es so bislang noch nicht. Radurlaub „auf Rezept“ ist somit das einzige kassenunterstützte Radreiseprogramm Deutschlands. Mit durchschnittlich 150 € Förderung für die Teilnahme an den beiden Präventionskursen wird der Gesundheitsurlaub äußerst günstig. So kostet eine fünftägige Radreise im 3/4-Sterne-Hotel mit Halbpension, fünf geführten Radtouren und den Präventionskursen gerade mal 245€ nach Abzug der
Zuschüsse. Der Gesundheitsurlaub kann 2018 zunächst an fünf verschiedenen Standorten gebucht werden: in Meppen und Haselünne im Emsland, in Lastrup im Oldenburger Münsterland sowie in Ankum und am Alfsee im Osnabrücker Land.
Information und Beratung:Hasetal Touristik GmbH. Tel. 05432 599599 · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.radurlaub-auf-rezept.de

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok